DAS HÄSSLICHE
ENTLEIN

Für ganz kleine Zuschauer
ab 2 Jahren.
Ausgezeichnet zum Theater des
Monats Februar 2011 in NRW.
 
Das hässliche Entlein frei nach dem Märchen von H.C. Andersen. Auf der Bühne liegt ein eiförmiger Tanzteppich. Darauf steht ein Ei. Und als es endlich platzt, kommt ein Wesen heraus, nass und unbeholfen, voller Hoffnung und Neugier. Die Kleidung, die bereit liegt, ist zu klein, die Schuhe sind zu groß, der Boden ist zu glatt, das Wasser ist zu nass. Liora Hilbs neues Solostück erzählt von den Schwierigkeiten bei der Suche nach dem eigenen Weg und von der Sehnsucht in die Welt zu passen. Fast ohne Worte, mit Musik von Oliver Augst und Marcel Daemgen, auf einer Bühne von Tina Schulle (Berlin), inszeniert von Ania Michaelis (Berlin) folgt das Stück den Stationen von Hans Christian Andersens Märchen "Das hässliche Entlein" und findet Bilder und Übersetzungen für die anrührende Geschichte der kleinen Ente, die in Wahrheit ein Schwanenkücken ist. Mit Blick auf ein ganz junges Theaterpublikum greift das Theater La Senty Menti die Idee des Klassikers auf und bearbeiten ihn mit wenig Sprache und viel Musik. Dabei verdichtet das Theater La Senty Menti die Entwicklung des Küken zum Schwan in eine Geschichte übers Leben lernen.